Die Zirkusreiterin

Ein letztes Mal treten die beiden Artisten im Zirkus ihrer Kinder auf. Jetzt sind sie alt. An ihren Schminkspiegeln lassen sie ihr Leben Revue passieren: Die damals 18-jährige Irene verliebt sich in den Clown Peter. Aber man schreibt das Jahr 1941 – Irene ist Jüdin. Was wie eine schöne, aber nicht ungewöhnliche Liebesgeschichte beginnt, entwickelt sich zu einem gefährlichen Spiel in der Manege. Die wahre Geschichte einer verbotenen Liebe.

  • nach „Der Clown und die Zirkusreiterin” 
  • von Ingeborg Prior
  • c/o Malik in Piper Verlag GmbH
  • mit Karin Schroeder, Andreas Goehrt
  • Musik Reinhard Röhrs, Jan Fritsch
  • Kostüme Carmen Oertwig
  • Bühne Andreas Goehrt
  • Regie Alvaro Solar
  • Fotos Michael Traussnigg, Theater Metronom

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen