Pago Pago

Eines Tages ist es soweit: Nach Jahren der Plackerei sind die Kinder endlich aus dem Haus, nach Jahren ohne einen freien Tag ist der Traumurlaub endlich gebucht, nach Jahren finanzieller Sicherheit ist der Mann plötzlich arbeitslos, und nach Jahren freundschaftlicher Nachbarschaft kann man sich überhaupt nirgends mehr blicken lassen. 

Was tun? Man verkriecht sich im Keller. Zumindest einen Traumurlaub lang. Merkt ja niemand – denken sie. Doch der Keller entwickelt plötzlich ein Eigenleben und damit hat unser Traumpaar nun wirklich nicht gerechnet. 

Eine rabenschwarze Komödie nimmt ihren Lauf.

  • mit Karin Schroeder und Andreas Goehrt
  • Textfassung Dieter Woll und Ensemble
  • Kostüme Heidrun Schüler
  • Bühnenbild Andreas Goehrt
  • Regie Dieter Woll
  • Fotos Frauke Reinke-Wöhl

Presse

„Ein Beispiel für die schauspielerische Vielseitigkeit….und technisch eine hollywoodreife Meisterleistung…“ 

Rotenburger Rundschau

„…Angriff auf die Lachmuskeln und technischer Geniestreich…“ 

Rotenburger Kreiszeitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen