Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

von F.K. Wächter
mit Karin Schroeder und Moritz von Zeddelmann

Der Knecht ist in einer Glückshaut geboren. „Wenn das so weiter geht, wird noch die Königstochter meine Frau.“ Das kommt prompt dem König zu Ohren:“ Der Knecht mit meiner Königstochter?“ Das muss verhindert werden, finden auch die beiden Berater des Königs, der Prälat und der Minister. Doch seine Glückshaut führt ihn immer wieder zurück zu seiner geliebten Königstochter. Ist das Geschick, Schicksal oder steckt hinter allem des Teufels Großmutter? 

Ein märchenhaftes Erzähltheater mit viel Musik für zwei Schauspieler*in, die im permanenten Wechsel aus Spiel- und Erzählsituationen über 30 Figuren lebendig werden lassen, um so die Phantasie des Zuschauers permanent zu befeuern und eben das Publikum.

gefördert von:
Landschaftsverband Stade, Stiftung Niedersachsen, Kulturförderverein, Stadt Visselhövede, RC Rotary Wümmeland

  • Regie Michael Bandt
  • Musik Zsuzsa von Zeddelmann
  • Kostüm Sophia Lund
  • Bühnenbild Lennart Sarge
  • Lichtdesign und Ton Lennart Dreyer
  • Regieassistenz Katja Müller
  • Verlag der Autoren

Presse

Karin Schroeder und Moritz von Zeddelmann liefen auf der Bühne zu Hochtouren auf. Von der Rolle des Erzählers schlüpften sie in die Figur des Teufels und seiner Großmutter, des Knechts und der Prinzessin, des Ministers und des Königs – das alles innerhalb von Sekunden. Insgesamt hat das rund einstündige Stück 30 verschiedene Rollen, die die zwei Schauspieler alleine verkörperten – mit minimalen Requisiten, dafür umso ausdruckstärkerer Mimik.“

Walsroder Zeitung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen