Adrian und Lavendel

Adrian ist ein Schriftsteller.

Er schreibt Märchen. Aber noch nie hat er eine Geschichte geschrieben, in der er selbst vorkommt.

Adrian schreibt: „Unter der Sonne schwammen weiße Wolken im Himmel. Unter den weißen Wolken flogen Schwalbenkreuz und quer. Unter den Schwalben lag im flachen Land ein Garten. Und unter einem Apfelbaum in diesem Garten, da saß ich, Adrian, der Märchenschreiber…“

Da hört er ein tiefes unregelmäßiges Summen und in seinem Garten landet eine zart geflügelte Dampfwalze namens Lavendel. An diesem Tag beginnt die sanfte und heitere Geschichte einer abenteuerlichen Freundschaft. Denn niemand kann behaupten, dass zart geflügelte Dampfwalzen unkomplizierte Wesen sind!

 

für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene

  • nach einem Buch von Albert Wendt 
  • mit Andreas Goehrt 
  • Kostüme: Carmen Oertwig
  • Bauten: Heiko Wedemeier
  • Musik: Jan Fritsch
  • Regie: Karin Schroeder
  • Fotos Frauke Reinke-Wöhl

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen